Liebe Gemeindemitglieder,
 
ich hoffe euch und Ihnen geht es einigermaßen…wobei ich mich schon fast nicht mehr traue diese Frage/Floskel zu schreiben…wie soll es einem schon in dieser Zeit gehen?…
 
Es gibt momentan viel digitale Angebote für Impulse, so hat auch das Bistum Mainz Exerzitien im Alltag in digitaler Form erarbeitet:
 
Wir leben in kontaktreduzierten, erschütternden und belastenden Zeiten - in denen wir dann auch noch auf Gottesdienste und gemeinsames Gebet in unseren Kirchen verzichten müssen. Ein Angebot zur geistlichen Unterstützung in dieser Notzeit wollen die Alltags-Exerzitien in der Krise sein, die das Zentrum für Glaubensvertiefung und Spiritualität im Bistum Mainz unter www.hoffnung.online anbietet.
 
 
Ein Aspekt der liturgischen Tagestexte wird darin ausgelegt und durch Fragen zur Besinnung und einen Impuls ergänzt. Dies soll zur persönlichen Besinnung, aber auch zum (telefonischen oder digitalen) Austausch in der Familie, mit Freunden/Nachbarn oder Menschen in der Kirchengemeinde anregen.
 
 
Wer in seinem Umfeld keine geeignete Austauschperson hat, kann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! um Vermittlung eines solchen Kontaktes oder eine Begleitung in den Exerzitien bitten.
 
 
Wir wünschen uns allen, dass wir in diesen Tagen immer tiefer einen Zugang zu unseren ganz persönlichen aber auch gemeinsamen Quellen der Kraft und Hoffnung finden.
 
Ganz liebe Grüße und bitte melden, wer reden möchte.
 
 
Bis dann
Susanne Mohr, Gemeindereferentin